Frau mit Deo

Aluminiumfreie Deos – Wie Produktinformationen den Markt aufmischen

Sollte das Deo ihres Kollegen derzeit mal den Dienst versagen, üben Sie bitte Nachsicht mit ihm. Vermutlich hat auch ihn die derzeitige Medienberichterstattung um die Schädlichkeit von Aluminiumsalzen in Deodorants dazu bewogen neue Produkte auszuprobieren. Zum Glück in meinem Büro kein Thema, aber ein spannender Anlass ein Phänomen gezielt zu betrachten und die Chancen für Handel und Hersteller zu analysieren. Mit Chancen meine ich diesmal ein Umsatzpotential durch Informationen – nämlich einem Mix aus Medienbeobachtung und Produktinformationen. Continue reading

Annual Congress 2014 Cologne

Annual Congress 2014 – Stay Connected – RheinenergieStadion Köln

Ein absolutes Highlight meiner Arbeit bei 1WorldSync ist der jährliche Annual Congress in Köln. Schon im letzten Jahr war ich angetan von der Themenvielfalt der Veranstaltung und dem Weitblick einzelner Sessions. Nicht selten haben mir die Speaker einen neuen Horizont eröffnet indem Sie – bildlich gesehen – die Türen zu Ihren Unternehmen geöffnet haben um somit Einblicke in Ihre Arbeit mit Produktinformationen zu geben.

Continue reading

Knowledge Center 2.0 - Fassade

Zukunft zum Anfassen: GS1 Germany Knowledge Center Germany eröffnet

Wir von 1WorldSync waren stolz, mit von der Partie zu sein, als das erweiterte GS1 Germany Knowledge Center Germany in Köln am 1. Juli 2014 seine Tore öffnete. Unter den zahlreichen Neuerungen haben mich das innovative Ideenlabor „GS1 Creative Lab“ und die praxisnahen Live-Installationen für unterschiedliche Branchen besonders beeindruckt:

Continue reading

Die GHS als Chance nutzen – und die Chemie stimmt!

Ab dem Juni 2015 ändern sich weltweit die rechtlichen Rahmenbedingung für die Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien und deren Gefährdungspotential für uns Menschen und die Umwelt  – nach dem sogenannten Globally Harmonized System  (GHS) . Haben Sie im Chemieunterricht der Schule gut aufgepasst? Dann wissen Sie, dass Stoffe in Wechselwirkung miteinander (z. B. Wasser und Natrium) ziemlich heftig reagieren können. Aber wer kennt schon die Wirkungen vielfältiger Stoffgemische – ganz ohne langfristige Versuchskonstellationen und akribische wissenschaftliche Aufarbeitung? Genau das hat sich die europäische Chemikalienagentur ECHA in Helsinki zur Aufgabe gemacht.

Continue reading

Der Point of Sale: Katalysator für den Wandel im Handel

In diesem Blog wurde schon viel über den Transformationsprozess im Einzelhandel geschrieben. Die stärkste Triebfeder für diesen Wandel ist der Kunde und sein Bedürfnis, informierte Kaufentscheidungen treffen zu können. In dem Maße, wie der Handel beginnt, sich an die Internet-affinen Verbraucher anzupassen, werden sich zahlreiche Handelssysteme ändern, um das vom Kunden gewünschte Einkaufserlebnis möglich zu machen. Das, was bei diesem Wandel voraussichtlich die Führungsrolle übernehmen wird, ist der Point of Sale (POS). Continue reading

Ursachen mangelnder Datenqualität

In dieser Woche fand die jährliche Mitgliederversammlung der Deutschen Gesellschaft für Informations- und Datenqualität e.V. (DGIQ) in Offenbach statt, deren  Mitglied ich seit einigen Jahren bin. Der Verein sieht es als einer seiner Kernaufgaben an, dass Thema “Datenqualität” mehr und mehr in den Fokus der Betrachtung zu rücken, wenn es um die Datenerfassung, -haltung und -verarbeitung geht. In diesem Zusammenhang wird dann oft die Frage gestellt, warum kann es in einem Unternehmen überhaupt zu Datenqualitätsproblem kommen? Kurz: Was sind die Ursachen für Datenqualitätsprobleme und welche sind dies im Bereich der Artikelstammdaten im Speziellen? Continue reading

GDSN – wird erwachsen …

Es ist jetzt schon über zehn Jahre her, dass die ersten Daten über das Global Data Synchronization Network™ (GDSN ) ausgetauscht wurden – und vieles hat sich seitdem verändert. In der ganzen Zeit, in der ich seitdem in das Feld des Produktdatenaustauschs via GDSN involviert bin, waren die Themen Datensynchronisation und Informationsaustausch noch nie so spannend wie im Moment. „Big Data“-Insiderwissen war auf Parties noch nie so gefragt wie heute.  Continue reading

Stoppuhr

Datenqualität messen – “fitness for use”

Wenn es darum geht die Datenqualität von Artikelstammdaten zu messen, ist grundsätzlich der Datennutzer in den Fokus der Betrachtung zu rücken. Dass Datenqualität am besten vom Datenkonsumenten beurteilt und bewertet werden kann, haben bereits die Wissenschaftler Strong und Wang, die als Urväter der Datenqualitätsforschung zu bezeichnen sind, mit den Worten “fitness for use” umschrieben. Continue reading

Frau vor Regal

Warnhinweise: Kleiner Hinweis – Große Wirkung!

Wer hat sich nicht schon über Sinn und Unsinn dieser Warnhinweise in Form von kleinen lustigen Bilder auf der Produktverpackung gefragt, die auf orangefarbenem Hintergrund eine Flamme einen verdorrten Baum oder vielleicht sogar einen Totenkopf zeigen.  Aber Gott sei Dank gibt es diesen Totenkopf als Warnhinweis ja doch recht selten, oder?

Continue reading