Category Archives: USA

Food ist No-Line – Was Sie darüber wissen müssen

Als Unternehmen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie müssen Sie zwingend auf die Richtigkeit Ihrer Produktinformationen achten, um den Bedürfnissen Ihrer Kunden gerecht zu werden. Die Nachfrage nach Inhaltsstoffen und Nährwertangaben steigt stetig an – globale Lebensmittelverordnungen (z. B. FDA, LMIV) und Verteilungsregeln sind wichtiger als je zuvor.

So gilt im Rahmen der Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV 1169/2011) seit Dezember 2014 EU-weit, dass sowohl für die Produktion, die Verarbeitung als auch den Verkauf von verpackten oder losen Lebensmitteln bestimmte Stoffe deklariert werden müssen – dies gilt sowohl online also auch offline.

Trotz der hohen Nachfrage durch Konsumenten, findet man bei den wenigsten Online Händlern eine Produktauswahl auf der Basis von erweiterten Produktattributen. Weitergehende Sortierungen oder Filter auf der Basis von Inhaltsstoffen sind Fehlanzeige. Die Folge ist, dass 80% der Kunden auf einen Kauf verzichten… wegen fehlender Produktinformationen¹.

Hinzu kommt, dass Konsumenten nicht mehr nur auf den stationären Handel vertrauen, sondern vermehrt Lebensmittel auch online kaufen, sei es von zuhause oder unterwegs #Amazon Fresh. 

Weswegen Lieferanten ihre Produktinformationen zentralisiert an einem Ort verwalten müssen, der gesamte Content und alle Daten müssen digitalisiert, codiert, standardisiert und lieferfertig sein, um die Kunden vertriebskanal-übergreifend mit allen relevanten Inhalten zu versorgen, die er für seine Kaufentscheidung benötigt.

Das heißt Unternehmen müssen akkuraten & vertrauenswürdigen Produktcontent liefern, um den geschäftlichen Erfolg zu sichern.

Unser Omni-Channel Experte Andreas Kopatz erklärt in einem kurzen Webinar wie Sie Ihre Produktinformationen richtig präsentieren und promoten, wie Sie neuen Anforderungen schnell gerecht werden (bspw. Lebensmittelverordnungen) und wie Sie Ihre Produkte effizienter vermarkten können.

Schauen Sie sich die Aufzeichnung unseres Webinars hier an.

Major Release 3 ist live im 1WorldSync Systems!

Houston…we’ve landed.

1WorldSync gibt bekannt, dass unsere Applikationen nun voll Major Release 3 kompatibel sind und Datensynchronisierung wieder aufgenommen worden ist. Die investierten Ressourcen, Energien und Vorbereitungen haben sich gelohnt. Dies ist ein wichtiger Schritt in der Geschichte von GDSN.

Continue reading

Have you started planning for UDI compliance?

Class II and Class I UDI compliance deadlines are rapidly approaching. Does your strategy enable your business for long-term success? As a 1WorldSync customer you can add easily add UDI compliance to your existing subscription. You’re already exchanging trusted, accurate product information with your trading partners – why not use that process to send UDI compliance product information to the FDA?

Join the ranks of leading medical device manufacturers that are leveraging 1WorldSync to implement product information strategies for UDI compliance and beyond. Want to learn more?

Attend our informative webinar, How to Turn UDI into a Competitive Advantage, hosted by 1WorldSync Healthcare Industry Expert Todd Simons and Nada Savatic of Abbott Laboratories. Ready to get started today? Sign up for the 1WorldSync UDI solution or come visit us at Booth #6 at the FDA UDI Conference April 18-19 in Baltimore, MD.

Catalog1 and Communities

Die Möglichkeiten der 1WorldSync Product Information Cloud wachsen stetig und seit Dezember gibt es neue Funktionalitäten.

Catalog1 ist eine Lösung, mit der Content über eine umfangreiche kontextuelle grafische Benutzeroberfläche (GUI) einfach verteilt werden kann. Die Benutzeroberfläche ist genauso aufgebaut wie bei unserer Lösung TAG, einer intelligenten Bibliothek für Produktdatenmanagement mit Attributlisten (Playlists) für die wichtigsten Industrien, Märkte, Kunden und Gesetzesvorschriften.

Unsere eingeführten Updates im Überblick:

  • Die Smart Label Solution  ermöglicht es, die Anforderungen von Industrie-Initiativen einfach und effizient zu erfüllen und auf einer Seite eine Übersicht über alle Produkte plus Content zu erstellen.
  • 1WorldSync Communities “Chatter” ermöglicht Kunden, Industriegruppen und Communities zusammen zu arbeiten, zu lernen und zu wichtigen Themen und Initiativen im Austausch zu bleiben.
  • Bringen Sie ihre Produkte mit Catalog1 zu Google.
  • Sehen Sie hier (auf Englisch) eine Demonstration der neuen Möglichkeiten mit Catalog1.

Kontaktieren Sie businessdevelopment@1worldsync.com wenn Sie Fragen zu Catalog1, Content1 oder den Chatter-Möglichkeiten für bestehende Subskriptionen haben.

Technovation

In der März-Ausgabe des US-Magazin Consumer Goods Technology, schreibt Michael Forhez von 1WorldSync, warum Smartphones vielleicht schon in fünf Jahren der Vergangenheit angehören werden.  

Laut Peter Drucker hat “Business nur zwei Funktionen: Marketing und Innovation.” Aber mit dem beschleunigten Tempo von Innovation und Technologie könnten wir ein neues Portmanteau nutzen; Technovation.

Technovation beinhaltet, dass Vermarkter die Beschleunigung in der Entwicklung von Technologie erkennen müssen, die heute untrennbar mit der Anpassung an Verbraucher verbunden ist – während unser Verständnis und die Organisationsstrukturen nicht nur das Offensichtliche wie z.B. Big Data und Analysen umfassen, sondern auch die Art wie Konsumenten ihr Leben online und offline als ein großes Ganzes ansehen. Vermarkter müssen verstehen, dass es bei Technovation nicht nur darum geht zu verstehen, was Konsumenten mit einer Technologie anstellen, sondern auch darum, was Technologie mit ihnen anstellt.

Nach Mary Meeker von KPCB ist die Zeit, die Erwachsene täglich mit digitalen Medien verbringen, von 2,7 auf 5,6 Stunden und davon der Anteil der Handy-Nutzung von 12 auf 51 Prozent gestiegen.

Im Juni 2015 schrieb Pew Research, dass ein Fünftel der Amerikaner “fast ständig” online seien, darunter 36 Prozent der 18 bis 29-Jährigen. Nielsen berichtete kürzlich, dass von der begehrenswerten demographische Klientel der 18- bis 34-Jährigen 8,5 Millionen minütlich ihr Smartphone und andere an das TV angeschlossene Geräte nutzen und damit die Zahl der 8,1 Millionen minütlichen Nutzer traditioneller TV-Bildschirme übersteigen.  

In seinem Buch “Decoding the New Consumer Mind: How and Why We Shop and Buy” argumentiert Kit Yarrow: “Wie wir Technologie nutzen hat unsere Psychologie verändert”, diese beinhalte nun auch Optimismus im Hinblick auf Innovationen, Verbrauchermündigkeit, schnelleres Denken, eine bessere Auffassung von Symbolen und neue Wege der Kommunikation.

Das Ericson Institute fand in einer Studie mit 1,1 Billionen Menschen aus 24 Ländern heraus, dass diese es nicht als praktisch empfinden, permanent einen Bildschirm in der Hand zu halten. Prognosen zufolge wird diese Technologie vielleicht schon in weniger als fünf Jahren der Vergangenheit angehören.

Wie könnte diese Prognose zur Realität werden? Das Internet der Dinge ist schon Teil unserer Welt und die virtuelle Realtität bestimmt die öffentliche Meinung. Dazu genügt ein Blick auf die Fülle von Formfaktoren – von flexiblen Bildschirmen über Wearables bis hin zu Implantaten. Die Rechenleistung, die diese Technologie antreibt, ist schon erhältlich und entwickelt sich rasant. IBM besitzt Watson und Google sagt, dass sein “D-Wave Quantum Computer” 100 Millionen Mal schneller ist als eine der heutigen Maschinen. Wenn das wahr ist, könnte D-Wave ein mathematisches Problem, für dessen Kalkulation ein heutiger digitaler Computer 10.000 Jahre benötigt, innerhalb von Sekunden lösen.

Diese Art von Rechenleistung, gekoppelt mit künstlicher Intelligenz und neuen Formfaktoren für Nutzer, ermöglicht Innovation für die nächste Ära der digitalen Kommunikation und den – sprichwörtlichen – Handel in Echtzeit.

Eine schöne neue Welt liegt vor uns. Sie nimmt Gestalt um uns herum und mit uns allen als Teilhaber und Innovatoren mit autonomen Entscheidungen an.
Feiert den Konsumenten!

Nutzen Sie schon die Vorteile der Major Release 3 Checkliste?

Um sich auf das Major Release 3 vorzubereiten, hat 1WorldSync bereits umfangreiches Material veröffentlicht. Im Mittelpunkt steht jedoch die Major Release 3 Checkliste. Die Checkliste ist ein kostenloses Tool, welches Sie dabei unterstützt, die für Sie notwendigen Dokumentationen zu finden. Darüber hinaus erhalten Sie mit Hilfe der Liste einen schnellen Überblick über Ihren derzeitigen Stand der Umsetzung.
Continue reading

cloud gate millenium park

1WorldSync Global Exchange Programm

Jeder Mitarbeiter hat im Rahmen seiner Tätigkeit und des 1WorldSync Global Exchange Programms die Möglichkeit über einen festgelegten Zeitraum von maximal 6 Monaten an verschiedenen Standorten des Unternehmens zu arbeiten. Das Ziel dieses Programms ist die verschiedene Kulturen zu verstehen, die fachlichen Fähigkeiten zu verbessern und die Verbundenheit aller Mitarbeiter weltweit zu stärken.

MEHR ÜBER CORINNA´S ERFAHRUNGEN

Continue reading

LMIV Interview – Fragen & Antworten mit Elke Mostler


Elke Mostler, 1WorldSyncElke Mostler, was bedeutet die Lebensmittelverordnung für Händler und Hersteller im stationären sowie im Online-Geschäft?

Ab dem Inkrafttreten der Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV) am 13.12.2014 sind die Hersteller entsprechender Produkte zur Angabe einer Vielzahl zusätzlicher Produktinformationen verpflichtet – auf der Verpackung des Artikels sowie ggf. in eigenen Online Shops. Die LMIV soll die Lebensmittelsicherheit und die Lebensmittelqualität  garantieren und so zum gesundheitlichen Verbraucherschutz in der Europäischen Union beitragen.

Continue reading

Social Commerce: Die Zukunft des Handels hat bereits begonnen

Ohne Übertreibung lässt sich sagen: Handel ist seit jeher eine ausgesprochen soziale Angelegenheit. Seit tausenden Jahren sind Marktplätze gleichzeitig die Versammlungsplätze der Menschen, und Mundpropaganda hatte schon immer einen großen Einfluss darauf, was die Leute kaufen. Angesichts von immer mehr Menschen, die sich in sozialen Netzwerken und auf entsprechenden Plattformen engagieren (1,3 Milliarden Menschen nutzen jeden Monat Facebook), ergibt sich jetzt eine neue Gelegenheit, Handel als einen Teil der Interaktion in sozialen Netzwerken zu etablieren.

Continue reading