All posts by Chris Lemmond

Sr. Director, Marketing and Commercial Operations

Kleines Einmaleins der GDSN-Attribute: eine überschlägige Berechnung

Es gibt 1.100 GS1/GDSN-Standard-Produktattribute. Doch legen Sie mich auf diese Zahl bitte nicht fest: Die Berechnung ist nur überschlägig, und die Zahl der Attribute nimmt weiter zu. Wichtiger aber ist: Der Berechnung der 1.100 liegen verschiedene Auswahl- und Definitions-Entscheidungen zugrunde.

Ein GS1/GDSN-Standard-Produktattribut lässt sich definieren als ein Artikelattribut, dass „freigegeben“ und „modelliert“ worden ist. “Freigegeben“ bedeutet, dass das Attribut im Rahmen des GS1 Global Standards Management Process (GSMP) zugelassen worden ist. „Modelliert“ bedeutet, dass das GS1 Global Office die Formatierungsstruktur, die Datenart und – falls erforderlich – die definierten zulässigen Werte für das Attribut festgelegt hat. Einige bereits freigegebene Attribute wurden bislang noch nicht modelliert oder im GS1 Global Data Dictionary publiziert.

Continue reading

Digitale Verbraucher ändern die Spielregeln

Die Zukunft ist schwer vorherzusagen – doch eines bleibt sicher: der Wandel. Aufstieg, Entwicklung und Einfluss des digitalen Konsumenten verändern die Regeln des Spiels. Dieses “Spiel” umfasst das Marketing, den Vertrieb und insbesondere die Fähigkeiten von Unternehmen, Informationen über ihre Produkte zu verwalten, zu speichern, zu pflegen und zu verbreiten. Genau diese Informationen erreichen den digitalen Verbraucher zu jeder Zeit und auf jedem Kanal. Gewinner sind die cleveren Unternehmen, die die Weitsicht besitzen, rechtzeitig ausreichende Kapazitäten aufzubauen um diese Verbraucher glücklich zu schätzen. Continue reading